RAKU

Unsere Fliesen sind Zeugnisse eines Zusammenspiels von Elementen – und symbolisieren die Formwerdung einer Beziehung zwischen Ost und West. Einnehmende, geometrische Ornamente sind das Resultat einer Wiederholung von digital entwickelten grafischen Mustern. Sie begegnen einer jahrhundertealten japanischen Brenntechnik, die mit ihrem unnachahmlichen Charakter des Zufalls begeistert.

ERDE

Die Basis der Fliese ist eine Kombination von unterschiedlichen Ton- & Lehmerden. Einmal in der Werkstatt mit Quarzsand und Schamott vermischt, wird die Masse in Fliesenform gepresst und von Hand detailgenau retouchiert. Im Siebdruckverfahren nimmt der Grundstoff nun Gestalt an. Die Glasur prägt den Fliesen rhythmische Zeichen ein.

FEUER

Gefestigt wird die Keramikfliese innerhalb kurzer Zeit bei ca. 1000°C. Die Veränderung im Grundstoff wird nun erlebbar: Das Material wird durch die Niedrigbrandtechnik poröser, verleiht späteren Berührungen einen tiefen, organischen Klang und eine warme Haptik.

LUFT
Die glühenden Fliesen werden einzeln mit einer Zange aus dem Brennofen entnommen und sofort in Sägemehl luftdicht vergraben. Der Sauerstoffentzug und der entstehende Rauch wirken intensiv und jedes mal anders auf die Oberfläche ein: Die Farbe ändert sich je nach Glasur und schwärzt ihre hauchdünnen Risse.

WASSER

Das abschließende Eintauchen in Wasser gibt den finalen Charakter der Fliese preis. Die durch den Temperaturschock transformierte Glasuroberfläche wird mit einer Bürste von allen Schwärzungen befreit und enthüllt ihr unvorhersehbares, zartes Krakelee – wie ein feines Netz, das sich über den Prozess legt und alles verbindet.

KARAK – GEBRANNTE ZEICHEN

Jede unserer Raku-Fliesen wird einzeln 36 mal in die Hand genommen, bis sie tatsächlich Anwendung findet und verlegt ist. Anders als in industrieller Produktion erlaubt unsere handwerkliche Herstellung ein grundsätzliches Eingehen auf unterschiedliche Bedürfnisse.

Oft werden unsere Fliesen in enger Zusammenarbeit mit KundInnen & ArchitektInnen entwickelt. Der Prozess ist individuell: von Design, Format und Glasurfarbe – bis zur Applikation beispielsweise mit Lehmkleber, um die Fliesen demontierbar und wiederverwertbar zu machen. Nur der Ablauf des Raku-Brands ist in seinem Wesen unbeeinflussbar – und damit  jede Fliese ein Unikum.